SAND

Sander SPD möchte Tempo der Verkehrsteilnehmer drosseln

Viele Autofahrer, die von Knetzgau her nach Sand fahren, fahren am Ortseingang zu schnell. Dies möchte die Sander SPD ändern, sieht sich aber vom Landratsamt behindert.
Die Teilnehmer der SPD-Begehung kritisierten die bisher angeblich unflexible Haltung der Verkehrsabteilung im Landratsamt, in der Frage, wie in Sand der Verkehrsfluss am Ortseingang von Knetzgau kommend (im Bild) verlangsamt werden kann. Foto: Foto: Ulrike Hümmer/SPD
Die Sander SPD-Gemeinderatsfraktion hat sich, wie sie in einer Pressemitteilung berichtet, bei einer Ortsbegehung über verkehrsrechtliche Gegebenheiten und notwendige Straßenerneuerungen im Ortsbereich informiert und notwendige Verbesserungen mit Bürgermeister Bernhard Ruß besprochen. Ein Schwerpunkt war eine Verbesserung der Verkehrssituation an der Ortseinfahrt von Knetzgau kommend, vom Kreisel „Obere Länge“ bis zur Einfahrt zum Sportfeld. Bei der Begehung wurde laut der SPD ersichtlich, dass ankommende Autos und Lastwagen zwar im Kreisel ihre Geschwindigkeit mindern müssen, jedoch durch das zu ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen