KNETZGAU

Sandra Jilke übernimmt die Leitung der Vhs-Außenstelle

Bei der Vhs-Außenstelle Knetzgau vollzog sich ein Wechsel. Johanna Markfelder (vorne links) gibt ihr Amt an Sandra Jilke (rechts) ab. Dankesworte sprachen (von links) Vhs-Geschäftsführer Holger Weininger, Knetzgaus Bürgermeister Stefan Paulus und Bernhard Schurig.
Bei der Vhs-Außenstelle Knetzgau vollzog sich ein Wechsel. Johanna Markfelder (vorne links) gibt ihr Amt an Sandra Jilke (rechts) ab. Dankesworte sprachen (von links) Vhs-Geschäftsführer Holger Weininger, Knetzgaus Bürgermeister Stefan Paulus und Bernhard Schurig. Foto: Christiane Reuther

Johanna Markfelder, die bisherige Leiterin der Vhs-Außenstelle Knetzgau, übergibt ihr Amt an Sandra Jilke. Johanna Markfelder nimmt sich eine Auszeit, da sie gleich einem doppelten Mutterglück entgegen sieht. Damals noch als Johanna Eckert übernahm sie vor einem dreiviertel Jahr das Amt von Dorothea Krieger.

Knetzgaus Bürgermeister Stefan Paulus dankte gemeinsam mit Vhs-Geschäftsführer Holger Weininger und Bernhard Schurig, Leiter der Programmbereiche, der scheidenden Leiterin aus dem Gemeindeteil Oberschwappach mit einem Blumenpräsent. Paulus zeigte sich erfreut, dass sich Sandra Jilke bereit erklärt hat, das Amt der Außenstellenleiterin so schnell wie möglich neu zu besetzen.

In einer Übergangsphase stand Johanna Markfelder ihrer Nachfolgerin beratend zur Seite, um ein vielfältiges Kursangebote für das neue Programmheft, das zum Frühjahr erschien, zu erstellen. Die neue Leiterin ist die Ehefrau des 2. Bürgermeister Bernhard Jilke. Sandra Jilke engagiert sich schon einige Jahre im Dienste der Gemeinde in der Mittagsbetreuung an der Dreiberg-Schule in Knetzgau.

Vhs-Geschäftsführer Holger Weininger sprach Johanna Markfelder seinen besonderen Dank für ihr Engagement aus, auch wenn es nur ein kurzes Vergnügen gewesen sei. Er dankte Knetzgaus Bürgermeister, dass er sich für einen reibungslosen Wechsel stark gemacht habe.

Die Außenstelle in Knetzgau gehört zu einer der größten in der Vhs-Familie, wie Weininger bei der Übergabe feststellte. Er freue sich auf eine gute Zusammenarbeit mit der neuen Leiterin. „Die Arbeit steht und fällt mit dem Engagement in den Außenstellen“, sagte Weininger. Für die zukünftige Arbeit sicherten sowohl die Vhs als auch die Gemeinde der neuen Leiterin Unterstützung zu. Für ihren Start ins Ehrenamt bekam Sandra Jilke ebenfalls ein Blumenpräsent überreicht. (cr)

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Knetzgau
  • Christiane Reuther
  • Leiter von Organisationen und Einrichtungen
  • Stefan Paulus
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!