Haßfurt

Schneechaos in den Alpen: Hilfe auch aus Franken

Schnee, Schnee, Schnee: Der Winter hat die Alpen fest im Griff. Helfer sind pausenlos im Einsatz - darunter auch welche aus Unterfranken. Die Lage bleibt angespannt.
Schnee und kein Ende: In den Alpen herrscht seit Tagen Chaos. Wie hier am Annaberg in Österreich sind Helfer pausenlos beim Räumen im Einsatz. Foto: Matthias Fischer, dpa
Das Schneechaos hat vor allem den Süden Bayerns und Teile Österreichs nach wie vor fest im Griff. Am Freitag waren im Freistaat zahlreiche Straßen gesperrt, der Bahnverkehr kam stellenweise zum Erliegen. Helfer auch aus anderen Regionen sind im Dauereinsatz, darunter knapp 20 unterfränkische Freiwillige des Technischen Hilfswerks (THW). Neben der Gefahr umstürzender Bäume machte den Einsatzkräften vor allem die enorme Schneelast auf Hausdächern große Sorgen. Wetterlage: Am Wochenende neue Schneefälle in Südbayern erwartet Obwohl es am Freitag auch in Nordbayern schneite, blieb dort die Lage ruhig. ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen