Große Steigerwald-Runde: Zu einer Expertenanhörung über die Regional-Entwicklung in der Steigerwald-Region hatte der Verein „Unser Steigerwald“ nach Handthal eingeladen. Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden, Bayerns Innenstaatssekretär Gerhard Eck (am Pult), endete die Veranstaltung letztendlich in einer erneuten Absage an einen Nationalpark im nördlichen Steigerwald, der Forderung nach Aufhebung der Verordnung für das umstrittene Schutzgebiet „Der Hohe Buchene Wald im Ebracher Forst“ und in einer einstimmig verabschiedeten Resolution.

01.08.2014 Foto: Norbert Vollmann

Große Steigerwald-Runde: Zu einer Expertenanhörung über die Regional-Entwicklung in der Steigerwald-Region hatte der Verein „Unser Steigerwald“ nach Handthal eingeladen. Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden, Bayerns Innenstaatssekretär Gerhard Eck (am Pult), endete die Veranstaltung letztendlich in einer erneuten Absage an einen Nationalpark im nördlichen Steigerwald, der Forderung nach Aufhebung der Verordnung für das umstrittene Schutzgebiet „Der Hohe Buchene Wald im Ebracher Forst“ und in einer einstimmig verabschiedeten Resolution.

1 von 1