THERES

Sesam öffne dich – Iftah ya sumsum

An der Schule in Theres lernen derzeit zwölf syrische Kinder, die in ihrer Heimat eine reichhaltige Erzählkultur haben. De diesjährige Lesewoche heit daher „1001 Nacht“.
Höchst aufmerksam lauschten die Kinder, als Bürgermeister Matthias Schneider das Märchen „Ali Baba und die 40 Räuber“ vorlas und der Dolmetscher Dahech Saffouri den Text auf Arabisch vortrug. Foto: Foto: Ulrike Langer
An der Johann-Peter-Wagner-Grund- und Mittelschule Theres leben und lernen derzeit zwölf Flüchtlingskinder aus Syrien, die in ihrer Heimat eine reichhaltige Erzählkultur haben. Aus diesem Grund steht die diesjährige Lesewoche der ersten bis vierten Klassen unter dem Motto „1001 Nacht“. Sie soll dazu beitragen, dass sich beide Kulturen über Märchen und Geschichten besser kennen lernen. Zum Auftakt fand ein „Promilesen“ statt, bei dem unter anderem Politiker sowie Vertreter des Landratsamtes und des Schulamtes Erzählungen vorlasen und mit den Kindern ins Gespräch kamen. „Wir wollen ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen