OBERTHERES

Sie trauten sich aus den alten Schubladen heraus

Männer dürfen bei der Frauenlesenacht nicht machen - aber Redaktion verrät ihnen dennoch, worum es diesmal in Obertheres ging: Hauptsächlich um Schubladendenken.
Die Akteure (von links) Petra Schlosser Annerose Simon, Andrea Tiessen-Lehmann Petra Wagner, Gabriele Marquardt Elke Meyer, Brigitte Benkert, Gaby Schmidt, Silke Kasamas, Monika Schraut (stehend von links) sowie Helga Stegner (sitzend). Foto: Foto: Ulrike Langer
Die Frauenlesenächte der Theaterwerkstatt Haßfurt sind die größte und beliebteste Veranstaltung von Frauen für Frauen im Landkreis Haßberge. So haben auch die beiden diesjährigen Frauenlesenächte im Landgasthof Schafhof, die im 20. Jahr seit ihrer „Erfindung“ unter dem Thema „Schubladen“ stand, wieder gut 200 Frauen fasziniert. Die Anziehungskraft der Frauenlesenächte unter der Leitung und Organisation von Andrea Tiessen-Lehmann besteht darin, dass sich immer ein bestimmtes Thema wie ein roter Faden durch die Abende zieht, dass sich stets Vorleserinnen finden, die dann geschult ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen