Knetzgau

Skatepark Knetzgau: Kinder, Ihr seid gefragt

Jetzt wird es ernst: Am Donnerstag präsentiert das Planungsbüro seinen Entwurf für den Skate- und Bikepark Knetzgau. Auf alle Fälle soll da die Jugend wieder mitreden.
Wie wird der Skate- und Bikepark in Knetzgau aussehen? Das können die künftigen Nutzen zu einem guten Maß mitbestimmen. Die Gemeinde will mit dem Park Jugendliche aus der ganzen Region anziehen. Foto: Maximilian Müller
Einen Skate- und Bikepark bauen, ohne die künftigen Nutzer - Kinder und Jugendliche - in die Planungen mit einzubeziehen? Das kommt für die Gemeinde Knetzgau nicht in Frage. Um das neue "Funsportareal" nach den Wünschen und Bedürfnissen der Jugend gestalten zu können, findet am Donnerstag, 27. Juni, um 17 Uhr im Rats- und Kultursaal deshalb der finale Planungsworkshop zusammen mit dem Planungsbüro "Populär Handcraftet Skateparks" (Nürnberg) statt, gibt die Gemeinde in einer Pressemitteilung bekannt.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen