GÄDHEIM

"Solitär" zwingt zu Höchstleistung

Erna Häusler kann es selbst nicht glauben, dass sie jetzt ihren 90. Geburtstag feiern durfte. Ende des Krieges hatte sie nur mit viel Glück einen Bomberangriff überlebt.
Erna Häusler feierte ihren 90. Geburtstag. Foto: Foto: Elke Englert
Erna Häusler feierte am Freitag in Gädheim ihren 90. Geburtstag. Am 1. Juni 1928 erblickte die rüstige Jubilarin in Krummkaveln/Kreis Soldin im heutigen Polen das Licht der Welt. Aufgewachsen ist sie in Breslau. Das damalige Pflichtjahr verrichtete sie in einem Haushalt. Hernach absolvierte sie eine Lehre zur Schneiderin, die sie aber abbrechen musste, denn im Jahr 1945 hieß es fliehen aus der Heimat. Sie landete mit ihrer Tante in Lichtenfels, weiter ging's nach Zapfendorf. Dort erlebte sie am 1. April einen Luftangriff auf einen Güterzug mit explosivem Material mit. Durch die Detonation starben 23 ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen