BRAMBERG

Spektakuläre Sprünge und rasante Sprints beim Motocross

Am Wochenende war wieder Motocross-Zeit in Bramberg: Rasant und spektakulär wurde vor traumhafter Haßberg-Kulisse um Startplätze und Zentimeter gekämpft und geschraubt.
Mit dem aufklarenden Wetter kamen am Sonntag auch merklich mehr Zuschauer zum Motocross-Rennen in Bramberg. Sie wurden mit spannenden Verfolgungsduellen auf der Piste belohnt. Foto: Stefanie Brantner
Wenn es im beschaulichen Bramberg stundenlang röhrt und knattert, dann ist wieder mal Motocross-Zeit: Vor traumhafter Haßberg-Kulisse wird im Eberner Stadtteil um Startplätze und Zentimeter gekämpft, geschraubt und gefeiert. Am liebsten feiern die Motocrossfahrer natürlich Erfolge, wie Hannes Neubig aus Heiligenstadt. In der 50-Kubikzentimeter-Klasse ließ der hochkonzentrierte Achtjährige sieben Konkurrenten hinter sich. Immerhin sind die kleinsten Motoren bereits sehr leistungsstark, bringen gut und gerne elf und mehr Pferdestärken auf die Piste. Ihre Endgeschwindigkeiten sind von den größeren Maschinen ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen