(SG)

Spielnachmittag im Siedlerheim

Mensch ärgere Dich, Skat oder ganz neue Spiele: Etwa 20 Menschen kamen zu einem Spielenachmittag im Siedlerheim in Knetzgau. Mitspielen konnten alle die Lust und Zeit haben. Besonders für Eltern und deren Kinder soll der Nachmittag ein „Augenöffner“ sein, denn Spiele fördern Zwischenmenschliches und das Denkvermögen. Es geht ja schließlich nicht ums Gewinnen, sondern um das Spielen an sich“, so Mitorganisator und Ideengeber Michael Keim. Alle sechs Wochen veranstaltet Michael Keim einen solchen Spielnachmittag, dieses mal hatte der Siedlerverein Knetzgau eingeladen.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen