ERMERSHAUSEN

Spreißelgefahr im Kindergarten

Seine Sitzung begann der Ermershäuser Gemeinderat mit zwei Ortsbesichtigungen. Unter anderem ging es um eine Holzterasse am Kindergarten. Die birgt nämlich Gefahren.
Die Sonnenterrasse am Kindergarten benötigt einen neuen Boden. Bürgermeister Günter Pfeiffer stellt bei einem Ortstermin den Gemeinderäten das vorgesehene neue Bodenmaterial vor. Foto: Foto: Klemens Albert
Die Förderung von städtebaulichen Sanierungsmaßnahmen, bekannt unter dem Begriff „Leerstandförderung“, soll weiterhin in der Gemeinde Ermershausen greifen. Mit einem Unterschied, denn die Gemeinde soll bei gleicher Förderhöhe nur noch 20 Prozent der Fördersumme aufbringen müssen. Die restlichen 80 Prozent wird der Freistaat Bayern über die Regierung von Unterfranken beisteuern, verankert in der Förderinitiative „Innen statt Außen“. Laut Bürgermeister Günter Pfeiffer erfüllt die Gemeinde Ermershausen alle Voraussetzungen hierfür.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen