HOFHEIM

Sprint und Sprung mit dem Einrad

Wer ist der Schnellste? Bei der Bayerischen Meisterschaft im Einradrennen sind verschiedene Distanzen zu überwinden. Foto: TV Hofheim

Die Disziplinen klingen wie Wettkämpfe in der Leichtathletik: Rennen über 100, 400 und 800 Meter, 4 mal 100 Meter Staffel, Hoch- und Weitsprung. Doch bei den Wettkämpfen über 50 Meter Einbein, Coasting und IUF-Slalom wird klar: Es muss sich um eine andere Sportart handeln.

Die Rede ist vom Einradsport. Um ihn wird sich am Wochenende des 4. und 5. Juli in Hofheim alles drehen. An diesen beiden Tagen wird auf dem Sportgelände an der Mittelschule die „Offene Bayerische Meisterschaft im Einradrennen“ ausgetragen. Etwa 150 begeisterte Einradler aus dem gesamten Bundesgebiet kämpfen in zehn Disziplinen um den Titel des Bayerischen Meisters.

Veranstalter des sportlichen Großereignisses ist der Bayerische Radsportverband, Ausrichter der TV Hofheim. Dessen Vorsitzender Ralph Köberlein ist stolz darauf, den Zuschlag für seine Bewerbung um das Sportereignis erhalten zu haben. „Meist fand die Meisterschaft bisher in Südbayern statt, wo auch viele Einradvereine beheimatet sind“, sagt Köberlein.

„Wir zeigen, was man mit dem Einrad im Wettkampfsport alles machen kann.“
Ralph Köberlein TV Hofheim

Natürlich bringe die Organisation einen enormen Aufwand für den TV mit sich. Neben zahlreichen Helfern für die Versorgung der Sportler und Zuschauer, brauche es viele erfahrene Übungsleiter und Betreuer für die Austragung der Wettkämpfe. Aber, „wir wollen den Einradsport auch in unserer Gegend bekannter machen“, sagt der engagierte Sportler, „und zeigen, was man mit dem Einrad im Wettkampfsport alles machen kann.“

Der TV Hofheim verfügt seit 2006 über eine Einradabteilung und hat mit seinen Kursen schon vielen Radfans die Kunst des Balancierens auf nur einem Rad beigebracht.

Zur anstehenden Meisterschaft haben sich laut Köberlein bisher gut 30 Vereine mit etwa 150 Teilnehmern angemeldet. Da es sich um eine „offene“ Meisterschaft handelt, sind Einradfahrer unabhängig von ihrem Wohnort teilnahmeberechtigt. Auch die Zugehörigkeit zu einem Verein oder Verband wird nicht vorausgesetzt. Neben Anmeldungen aus Duisburg, Essen, Frankfurt, Gunzenhausen oder Gilching bei München, gingen sogar Anmeldungen aus Belgien ein.

Untergebracht werden die Teilnehmer in der Zweifachturnhalle, aber auch im Schullandheim in Eichelsdorf und Pensionen haben sich die Gäste eingemietet.

Am ersten Wettkampftag stehen neben den Rennen über 100 und 400 Meter auch die Disziplinen 50 Meter Einbein und 30 Meter Radlauf auf dem Programm. Beim Einbeinrennen gilt es zunächst, die ersten fünf Meter mit beiden Füßen Anlauf zu nehmen, um dann ab der Fünf-Meter-Linie bei voller Beschleunigung einen Fuß auf der Gabel abzustellen und die restlichen 45 Meter nur noch mit einem Fuß zu pedalieren.

Beim Radlauf startet man mit den Füßen auf dem Reifen und treibt beim Rennen den Reifen nur mit den Füßen an. Beim Coasting dagegen müssen die Füße komplett aus dem Spiel bleiben: Ohne zu treten wird mit dem Rad gerollt. Dabei stehen beide Füße auf der Gabel und dürfen weder Pedale noch Reifen berühren.

Dass es mit dem Einrad nicht nur schnell, sondern auch hoch und weit geht, beweisen die Radler am Sonntag neben dem 800-Meter-Rennen mit den Disziplinen Hoch- und Weitsprung. Teamarbeit ist schließlich bei der 4 mal 100 Meter Staffel gefragt.

Gestartet wird in Altersklassen von U 9 bis 30plus. Mit ihren Leistungen können sich die Radler zugleich Qualifikationszeiten für die im August in Mondovi (Italien) stattfindende Europameisterschaft erfahren.

Damit alle Ergebnisse auch bis ins kleinste Detail gemessen und gestoppt werden können, kommt mit der Weitsprunganlage oder der elektronischen Zeitmessung mit Kamera, moderne Technik zum Einsatz, erläutert Köberlein.

Natürlich seien neben den Radlern auch Zuschauer willkommen. „Sowohl die Wettkämpfer als auch der Turnverein freuen sich über Gäste“, hofft Köberlein auf reges Interesse.

Der Zeitplan der Wettkämpfe ist eine Woche vor Start auf der Internetseite www.turnverein-hofheim.de nachzulesen.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Hofheim
  • Leichtathletik
  • Rennen
  • Weitsprung
  • Wettkampfsport
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!