WONFURT

Starke Versteinerung von Privatgärten ist bienenfeindlich

Auf gute Resonanz stieß der Diskussionsabend der Grünen zum Thema Landschaftspflege und Gartenbau. Dabei ging's auch um die insektenfreundliche Gestaltung des Hausgartens.
Naturbelassene Gärten wie dieser hier zum Beispiel in Wonfurt bieten beste Lebensräume für Insekten und andere Tierarten. Foto: Foto: Christian Licha
Auf gute Resonanz stieß am Dienstag der Diskussionsabend des Grünen-Kreisverbandes Haßberge zum Thema Landschaftspflege und Gartenbau im Siedlerheim Wonfurt. Vorstandsmitglied Jens Heyn freute sich, auch die Bezirksrätin und Biobäuerin Klara May aus dem Landkreis Rhön-Grabfeld begrüßen zu können. Guntram Ulsamer, Kreisfachberater für Gartenbau und Landespflege, eröffnete den Abend mit einem Vortrag über die naturgemäße Pflege zur Förderung der Biodiversität am Beispiel der Wildbienen, von denen es rund 520 Arten in Bayern gibt. Mit ihrer hohen Bedeutung für den Naturhaushalt stehen diese unter Artenschutz. ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen