OBERTHERES

Startschuss für die Dorferneuerung in Obertheres und Buch

Auch im Bereich der Alice-von-Swaine-Straße sind Maßnahmen der Dorferneuerung geplant.
Auch im Bereich der Alice-von-Swaine-Straße sind Maßnahmen der Dorferneuerung geplant. Foto: Ulrike Langer

Grünes Licht erteilte der Gemeinderat am Mittwoch in seiner Sitzung im neuen Feuerwehrgerätehaus für die Dorferneuerung in Obertheres und Buch. Insgesamt sollen dort rund 1,75 Millionen Euro in die Infrastruktur fließen.

Der Eigenanteil der Gemeinde liegt voraussichtlich bei 808 250 Euro. Bürgermeister Matthias Schneider wies darauf hin, dass die Vereinbarung mit der Teilnehmergemeinschaft noch in diesem Jahr abgeschlossen werden müsse, da die Fördersätze im kommenden Jahr wohl sinken. Das Gremium stimmte dem einstimmig zu.

Zu den größten Posten zählt die Straßenneugestaltung mit Randbereichen der Straßen „Abersfelder Straße“, „Waldsachsener Straße“ und „Im Haag“ in Buch mit voraussichtlichen Kosten von 612 900 Euro. Die Neuanlage von Pflanz- und Saatflächen schlägt mit 17 200 Euro zu Buche.

Die Neugestaltung des Vorplatzes und der Zufahrt für den Neubau der Turnhalle und des Dorfgemeinschaftshauses in Obertheres soll 142 800 Euro kosten. Die Sanierung des Schulhofs und des Festplatzes in Obertheres sind mit 395 800 Euro veranschlagt. Für Pflanz- und Saatflächen in Obertheres sind 31 800 Euro vorgesehen. Spiel- und Sportflächen dort sollen für 91 000 Euro erneuert werden. Für Pflanz- und Saatflächen sollen in diesem Bereich 6300 Euro ausgegeben werden. Für die Neugestaltung eines Teilbereichs der Alice-von-Swaine-Straße inklusive der Randbereiche und der Neuanlage eines Parkplatzes sind 295 000 Euro veranschlagt. Für die Begrünung in diesem Bereich sollen 15 100 Euro ausgegeben werden. Für besondere und zusätzliche Planungs- und Bauleitkosten fallen 51 000 Euro an. Der Beitrag an das Amt für ländliche Entwicklung beträgt 113 080 Euro.

Schneider verwies darauf, dass von 17. Dezember bis 23. Januar Wahlvorschläge für die Gemeinderatswahlen im März kommenden Jahres eingereicht werden können.

Die Straßenbeleuchtung in der Alice-von-Swaine-Straße sei auf LED-Beleuchtung umgestellt worden. Die Gesamtkosten in Höhe von 14 000 Euro seien durch die Regierung von Unterfranken mit knapp 10 000 Euro gefördert worden.

Der Vandale, der das Materl bei Horhausen beschädigte, wurde nicht ermittelt. Die Ermittlungen wurden eingestellt. Den Schaden in Höhe von knapp 3000 Euro soll durch einen Steinmetz behoben werden.

In seinem Jahresrückblick ließ Schneider abgeschlossene Projekte Revue passieren. Die Schulsporthalle und das Dorfgemeinschaftshaus in Obertheres sind saniert, das neue Feuerwehrgerätehaus eingeweiht. Für die Sanierung der Kläranlage in Buch habe man einen Innovationspreis erhalten. Das Mehrzweckgebäude und das Feuerwehrgerätehaus in Buch wurden erneuert. Die Brunnenstraße in Untertheres wird derzeit saniert. 196 Straßenleuchten wurden auf LED-Beleuchtung umgestellt. In Horhausen wurden alle Grundstücke mit Glasfaseranschlüssen versorgt.

Als Projekte für das kommende Jahr nannte Schneider unter anderem das Erstellen eines Nutzungskonzepts für den Viehhof, die Dorferneuerung in Buch, Obertheres und Wagenhausen, die Sanierung der Wasserversorgung in Wagenhausen, ein Gesamtkonzept für Kanäle in allen Ortsteilen sowie die Erschließung von Bauland. Stellvertretender Bürgermeister Manfred Rott dankte Schneider abschließend für dessen Einsatz für die Kommune. (msch)

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Obertheres
  • Buch
  • Martin Schweiger
  • Dorferneuerung
  • Festplätze
  • Geld
  • Gesamtkosten
  • Infrastruktur
  • Ländliche Entwicklung
  • Matthias Schneider
  • Millionen Euro
  • Ortsteil
  • Regierung von Unterfranken
  • Sanierung und Renovierung
  • Stadträte und Gemeinderäte
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!