SYLBACH

Sylbach: Doppelter Abschied von der Schule

Zehn junge Frauen und Männer haben ihre Zeit in der Lebenshilfe beendet. Sie sind die vorerst letzte Abschlussklasse aus Sylbach. Warum die Schule umzieht.
Zehn Schülerinnen und Schüler des Förderzentrums mit Förderschwerpunkt geistige Entwicklung der Lebenshilfe Haßberge bekamen am Donnerstag bei der Entlassfeier ihre Abschlusszeugnisse. Foto: Foto: Ralf Naumann
Ihre Schulzeit ist zu Ende. Für Fabian Münch, Julia Rausch, Theresa Dietz, Nico Rauch, Timo Köhler, Luisa Krauser, Ahmad Mohammad, Marlon Förtsch, Jennifer Berger und Marcel Müller beginnt ein neuer Lebensabschnitt. Die zehn Schüler des Förderzentrums mit Förderschwerpunkt geistige Entwicklung der Lebenshilfe Haßberge in Sylbach wurden am Donnerstag offiziell verabschiedet.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen