ELTMANN

Tag des offenen Denkmals: Sommerliche Begegnung mit dem Christkind

Es müssen ja keine Jahrzehntausende sein. Das Alter von ein paar hundert Jahren machte die kleine Figur auch interessant, die beim Denkmaltag in Eltmann zu sehen war.
Ist das in Eltmann oder doch in Ebelsbach? Der Verein für Heimatgeschichte nutzte den Tag des offenen Denkmals, um gemeinsam mit den Besuchern Bilder zuzuordnen, von denen nicht sicher ist, welche Gebäude sie zeigen. Foto: Foto: Sabine Weinbeer
Begegnungen mit der Vergangenheit gab es gestern überall im Landkreis im Rahmen des landesweiten Tags des offenen Denkmals. In Eltmann beispielsweise konnten die Besucher mitten im Spätsommer „Das Christuskind von der Wallburg“ treffen. Dabei handelt es sich um einen interessanten Fund, mit dem sich der Verein für Heimatgeschichte in den vergangenen Monaten beschäftigte. Nadine Hußlein streift öfter im „Suchmodus“ durch die Fluren, gerne über frisch gepflügte Felder. Vor allem im Umkreis der Wallburg werden da immer wieder Scherben und andere Fundstücke an die Oberfläche befördert. ...