UNFINDEN

Todesursache der Leiche im Campingbus geklärt

Nach dem Fund einer Leiche in Unfinden konnte eine Obduktion die Todesursache klären. Weiterhin offen ist dagegen die Frage nach der Identität der Toten.
Traurige Entdeckung am Mittwochnachmittag: Anwohner fanden im Königsberger Stadtteil Unfinden die Leiche einer Frau in einem Campingbus. Foto: Alois Wohlfahrt
Nach dem Fund einer Leiche im Königsberger Stadtteil Unfinden (Lkr. Haßberge) hat das Polizeipräsidium Unterfranken bestätigt, dass die Frau mittleren Alters eines natürlichen Todes gestorben ist. Die Identität der Toten konnte bisher hingegen nicht abschließend geklärt werden. Am Mittwochnachmittag waren Anwohner zu einem Campingbus am Ortsrand gegangen, da dieser schon seit einigen Tagen dort stand. Darin sahen sie eine leblose Person. Die verständigte Notärztin konnte nach Polizeiangaben nur noch den Tod der Frau feststellen. Nachdem die Todesursache zunächst unklar war, ergab eine Obduktion am ...