EBELSBACH

Unbequeme Kunst moderner Frauen

Ein großes Event steht der Kulturgemeinde Ebelsbach-Eltmann und der Kunstschule „Ars Vivendi“ ins Haus. Mehrere Künstlerinnen zeigen ihre Werke. Und die ist „unbequem“.
Monika Huther, die dieses Bild gemalt hat, gehört zu den ausstellenden Künstlerinnen beim „Tag der offenen Tür“ der Kulturgemeinde Ebelsbach-Eltmann und „Ars Vivendi“. Foto: Repro: Günther Geiling
Ein großes Event steht der Kulturgemeinde Ebelsbach-Eltmann und der Kunstschule „Ars Vivendi“ in Ebelsbach ins Haus. Unter dem Motto „Kunst, Kultur & Musik“ gibt es in der Stettfelder Straße am Sonntag, 9. September, ab 15 Uhr einen „Tag der offenen Tür“ mit Arbeiten zahlreicher Kursteilnehmer, die unter dem Thema „Unbequem“ aus ihren Arbeiten zeigen. Dazu gibt es auch Live-Musik und Songs mit dem Trio „Dreyklang“ und der WomenArtistGroup „die Unbequemen“.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen