RÜGHEIM

Und der Haifisch, der hat Zähne

Das populäre Musical „Die Dreigroschenoper“ von Bertolt Brecht ist am 3. und 4. Juli jeweils um 19 Uhr (Einlass 18.30 Uhr) in der Alten Ziegelei in Rügheim zu sehen. Das berichtet das Regiomontanus-Gymnasium (RMG) Haßfurt in einer Pressemitteilung.

Als stimmungsvollen Bühnenhintergrund hat die Schultheatergruppe des Haßfurter Gymnasiums in diesem Jahr die Alte Ziegelei (der Spielort wird ausgeschildert) ausgewählt. „Damit wird die Geschichte von Mackie Messer in ein passendes und wirkungsvolles Ambiente gesetzt, der Londoner Stadtteil Soho mal eben ganz passend nach Rügheim verlagert“, heißt es in der Pressemitteilung.

Fressen kommt vor der Moral

„Erst kommt das Fressen und dann die Moral“, singt eben dieser Mackie in der Ballade „Wovon lebt der Mensch?“ Und eben diese Frage der Moral stellt sich in der Dreigroschenoper nicht. Brecht wollte ein Stückeschreiber der kleinen Leute sein und man erkennt, dass die Grenzen zwischen gut und böse verschwimmen. Das Elend ist treibende Kraft und der Logik wird eine klare Absage erteilt, denn Überraschungen sind es, die die Handlung vorantreiben.

Das „Musical“ zeigt die Auseinandersetzung zwischen den Ärmsten der Armen und denen, die aus dem Elend Kapital schlagen. Das wohl berühmteste Stück von Brecht spielt im Milieu des Londoner Stadtteils Soho, einem Stadtteil, in dem sich Kleinkriminelle, Banden, Bettler und Huren tummeln. In die Rollen schlüpfen die Schüler der RMG-Theatergruppe unter der Leitung von Katrin Hiernickel.

Die Musik stammt von Kurt Weill und vermischt Jazz, Blues, Tango und Jahrmarktsmusik auf eine einzigartige Weise. Ob die Moritat von Mackie Messer, die mit der berühmten Textstelle „Und der Haifisch, der hat Zähne“ beginnt, die Seeräuberjenny oder der Kanonensong – eine Vielzahl von Stücken aus der Dreigroschenoper sind einem breiten Publikum auch über das Stück hinaus bekannt.

Neben den Sprechrollen gibt es demzufolge noch Gesang, Orchester und Chor unter der Leitung von Ekkehard Grieninger und Andrea Marx. So präsentiert sich das Gymnasium mit einer sehr aufwändigen und vorbereitungsintensiven Produktion. (pes)

Schlagworte

  • Rügheim
  • Bertolt Brecht
  • Dreigroschenoper
  • Gesang
  • Gymnasien
  • Kurt Weill
  • Musical
  • Regiomontanus-Gymnasium
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!