VOCCAWIND

Unter Drogen und ohne Führerschein Diesel abgezapft

Am Donnerstag gegen 7.45 Uhr hat ein Sprinter aus dem Nürnberger Raum notgedrungen einen Zwischenstopp in Voccawind einlegen müssen. Der Grund: Der Tank des Fahrzeugs war leer gefahren.

Kein Problem, dachten sich laut Polizeibericht die beiden Fahrzeuginsassen und liefen kurzerhand zu einem nahegelegenen Firmengelände und zapften von einem stillgelegten Lastwagen circa 20 Liter Diesel. Kurz darauf hat eine Streife der Polizei Ebern die Dieseldiebe aber erwischt. Die beiden waren der Meinung, dass dies doch vollkommen legitim wäre, da sie ja 20 Euro an dem Lastwagen hinterlassen hätten. Die beiden Männer wurden vorläufig festgenommen.

Zu allem Überfluss stellte sich dann noch heraus, dass der 37-jährige Fahrer unter Drogeneinfluss stand und nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Bei ihm wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Weiterhin erwarten ihn und seinen 44-jährigen Mittäter eine Anzeige wegen Diebstahls und Hausfriedensbruchs.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Diesel
  • Drogen und Rauschgifte
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!