KREIS HAßBERGE

Verkaufsoffene Sonntage vor dem „Aus“?

Es ist nicht gleich zu verstehen, wenn das Bundesverwaltungsgericht entscheidet, dass bei verkaufsoffenen Sonntagen nicht das Einkaufen im Mittelpunkt stehen darf.
006
Ein Urteil des Bundesverwaltungsgerichts macht es für Kommunen schwieriger, sonntags die Geschäfte zu öffnen. Gehören Einkaufserlebnisse wie dieses von einem vergangenen verkaufsoffenen Sonntag in Haßfurt bald der Vergangenheit an? Foto: Foto: Ulrike Langer
Stehen die verkaufsoffenen Sonntage vor dem Aus? Nach einem Urteil des Bundesverwaltungsgerichts macht die „Allianz für den freien Sonntag“ mobil und zieht gegen derartige Sonntagsarbeit zu Felde. Jüngstes Opfer ist die Stadt Gerolzhofen. Die hatte ursprünglich für den 19. August vorgesehen, die Geschäfte von 12 bis 17 Uhr zu öffnen. Dieser verkaufsoffene Sonntag soll in Verbindung mit einem Oldtimer-Treffen (Geo Classics) und der Food- und Musikmeile in der Innenstadt stehen. Nach den verkaufsoffenen Sonntagen zum Frühlings- und Herbstfest wäre das der dritte in diesem Jahr. Gegen diesen erhob ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen