Verkehrschaos nach Achsbruch       -  (mim)   In Knetzgau hat am Donnerstagnachmittag ein liegengebliebener Traktor für erhebliche Verkehrsbehinderungen gesorgt. Dem landwirtschaftlichen Fahrzeug mit angehängtem Güllefass war gegen 16.30 Uhr die Achse gebrochen, wie die Haßfurter Polizei auf Nachfrage berichtet. An eine Weiterfahrt war so nicht zu denken. Das Fahrzeug musste geborgen werden.  Bis dahin stockte in diesem Bereich der Straßenverkehr. Ein Anwohner beschrieb die Lage gegenüber dieser Redaktion gar als chaotisch. Um den Verkehr wenigstens in halbwegs geordneten Bahnen zu lenken, übernahm die Feuerwehr Knetzgau die Verkehrsregelung.  Um 18.35 Uhr, berichtet die Polizei, war die Straße wieder frei.

14.10.2016 Foto: Walter Depner

(mim) In Knetzgau hat am Donnerstagnachmittag ein liegengebliebener Traktor für erhebliche Verkehrsbehinderungen gesorgt. Dem landwirtschaftlichen Fahrzeug mit angehängtem Güllefass war gegen 16.30 Uhr die Achse gebrochen, wie die Haßfurter Polizei auf Nachfrage berichtet. An eine Weiterfahrt war so nicht zu denken. Das Fahrzeug musste geborgen werden. Bis dahin stockte in diesem Bereich der Straßenverkehr. Ein Anwohner beschrieb die Lage gegenüber dieser Redaktion gar als chaotisch. Um den Verkehr wenigstens in halbwegs geordneten Bahnen zu lenken, übernahm die Feuerwehr Knetzgau die Verkehrsregelung. Um 18.35 Uhr, berichtet die Polizei, war die Straße wieder frei.

1 von 1