HAßFURT

Viel erlebt und die Welt gesehen

Stellvertretender Landrat Oskar Ebert (links) und Haßfurts Bürgermeister Günther Werner gratulierten Roswitha Ullrich herzlich zum 95. Geburtstag.
Stellvertretender Landrat Oskar Ebert (links) und Haßfurts Bürgermeister Günther Werner gratulierten Roswitha Ullrich herzlich zum 95. Geburtstag. Foto: Stefanie Brantner

Wenn jemand 95 Jahre alt wird, kann er meist auf viele gesellschaftliche, geschichtliche und persönliche Ereignisse zurückblicken. Kaum in Kurzform wiederzugeben ist es, wenn sich das Geburtstagskind noch an so viele Einzelheiten erinnert und so lebendig erzählen kann, wie dies bei Roswitha Ullrich der Fall ist. Am Wochenende feierte die Haßfurter Seniorin in Rügheim ihr 95. Wiegenfest.

Geboren wurde die Jubilarin am 25. April 1924 in Bamberg. Aufgewachsen ist sie gemeinsam mit ihrem sechs Jahre jüngeren Bruder in Haßfurt. 1943 schloss sie ihre Schulzeit am Olympia-Morata Gymnasium in Schweinfurt mit der allgemeinen Hochschulreife ab. Gleich danach galt es für Roswitha Ullrich, geborene Knörl, Arbeitsdienst zu leisten. „25 Pfennig Stundenlohn gab es damals“, erinnert sich die Seniorin noch heute. Sie lernte ihren ersten Mann Georg Schmied kennen und verlobte sich Pfingsten mit dem jungen Soldaten. Zu Weihnachten wurde geheiratet. Es sollte leider bei einer Flitterwochenehe bleiben, so die Jubilarin. „Im April 1945 ist er in Leipzig gefallen. Im Mai 45 kam unser Sohn Klaus zur Welt.“ Die junge Mutter lebte damals auf dem elterlichen Anwesen in der Amonshöhe in Haßfurt.

Durch eine Freundin lernte sie später Erich Ullrich kennen. Der Diplom-Kaufmann und Jurist war damals Offizier, Witwer und Vater einer Tochter. Er hatte im September 1944 seine Frau bei einem Luftangriff auf Fulda verloren. Nachdem er 1949 aus der Kriegsgefangenschaft kam, heirateten die jungen Leute und die gemeinsame Tochter Doris wurde geboren. Die Jubilarin kümmerte sich um Haushalt, Garten und die drei Kinder, während ihr Mann die Geschäftsleitung der Firma Mölter in Haßfurt übernahm.

Ihr Gatte war ein sehr rühriger Mensch. Er engagierter sich in der Industrie- und Handelskammer Würzburg-Schweinfurt und gründete zudem in Haßfurt den Juniorenarbeitskreis der IHK. Auch bekleidete er zahlreiche Ehrenämter. Und er führte in Haßfurt eine Kanzlei als Rechtsanwalt und Fachanwalt für Steuerrecht. Schon während dieser Zeit war das Ehepaar viel unterwegs. „Nachdem mein Mann in den Ruhestand ging, sind wir richtig viel gereist und haben uns die Welt angeschaut“, erzählt die Jubilarin. 1998 ist er im Alter von 84 Jahren gestorben.

Zwar sind die drei Kinder alle aus dem Haßbergkreis weggezogen, doch die Familie hat viel Kontakt. Nicht zuletzt werden regelmäßig Mails geschrieben, Bilder hin und her gemailt, so dass immer alle auf dem Laufenden sind. Die Seniorin lebt immer noch in Haßfurt und versorgt sich bis auf wenige Dienstleistungen selbst. „Bis vor wenigen Jahren hat sie sogar die Obstwiesen noch selbst gemäht“, berichten die Familienangehörigen. Die Arbeit draußen im Garten war immer ihre große Leidenschaft.

Im Laufe der Jahre hat sich der Familienkreis um sechs Enkel und fünf Urenkel erweitert. Die meisten von ihnen haben die Zeit gefunden, nach Bayern zu reisen und mit der Jubilarin zu feiern.

Selbstredend ließen es sich auch der stellvertretende Landrat Oskar Ebert und Haßfurts Bürgermeister Günther Werner nicht nehmen, der rüstigen Senioren zu gratulieren. (bra)

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Rügheim
  • Ehepartner
  • Familien
  • Familienmitglieder
  • Geburtstage
  • Gesellschaft und Bevölkerungsgruppen
  • Günther Werner
  • Hochzeiten
  • Kinder und Jugendliche
  • Oskar Ebert
  • Pfingsten
  • Senioren
  • Weihnachten
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!