HOFHEIM

Viele Pokale für die Hofheimer Schützen

Die neuen Majestäten der Schützengesellschaft Hofheim (Dritter von links): Manuel Braun, Chantal Braun, Karl Becht, Ralf Neubert, Rudolph Stefan, Axel Braun. Foto: Chris Price

Mit Ehrenmitglied Herbert Braun, Chantal Braun und Manuel Braun ist das Königshaus der Schützengesellschaft Hofheim wieder komplett in den Händen einer Familie. Als Höhepunkt des Schützenjahres fand die Proklamation der neuen Mäjestäten im Rahmen der Schützenkönigsfeier durch den Ersten Schützenmeister Axel Braun statt, wie die Schützengesellschaft in einer Pressemitteilung erklärt.

Braun begrüßte der Verlautbarung zufolge die Anwesenden herzlich und grüßte besonders die beiden Ehrenmitglieder Emmi und Herbert Braun. Nachdem die Gäste sich mit einem Essen gestärkt hatten, verteilte Schützenmeister Braun die Ehrungen. Viele Pokale gab es unter den Mitgliedern zu verteilen, unter anderem den Meukelpokal an, um den mit Luftpistole und Gewehr geschossen wurde.

Eine große Wurst und ein Brotzeit für den Fressalien-Pokal

Den besten Schuss erzielte Herbert Braun, gefolgt von Rudolf Stephen und Ralf Neubert. Den Königspokal Jugend verteidigte Manuel Braun. Beim Königspokal-Damen gewann Chantal Braun vor Edeltraud Braun. Den Königspokal der Schützen konnte Ralf Neubert für sich entscheiden vor Herbert Braun und Axel Braun.

Karl Becht hat den besseren Teiler beim Königspokal-Luftpistole, vor Rudolf Stephan und Bernhard Hofmann. Auch beim Fressalienpokal- Luftgewehr hatte Becht laut Pressemitteilung die Nase vorn „und gewann eine große Wurst.“ Eine zünftige Brotzeit ging an Ralf Neubert und Herbert Braun. An der Luftpistole hatte Rainer Just das Glück und sicherte sich den Hauptgewinn, ihm folgten Rudolf Stephen und Willi Hofmann.

Mit der Sportpistole sicherte Stephan Rudolf sich den Sportpistolenpokal gefolgt von Willi Hofmann und Karl Becht. Beim Großkaliber-Schießen auf der Dartscheibe hatte Willi Hofmann das richtige Händchen und gewann den Pokal vor Thomas Hoffmann und Bernhard Kehl.

Ralf Neubert erwies sich als bester Schützer beim Meisterpokal-Luftgewehr und gewann vor Karl Becht und Herbert Braun. Beim Meisterpokal-Luftpistole war es sehr knapp, am Ende gewann Willi Hofmann gefolgt von Bernhard Kehl und Rudolf Stephan.

Schützenmeister rief die neuen Könige aus

Bevor der Erste Schützenmeister Axel Braun die Proklamation der neuen Könige übernahm, bedankte er sich bei den scheidenden Majestäten für ihre Arbeit in diesem Jahr. Jugendkönig würde Manuel Braun. Neue Schützenkönigin ist Chantal Braun, Edeltraud Braun stand ihr zur Seite.

Dann war es an der Zeit, den Schützenkönig der Schützengesellschaft Hofheim zu proklamieren: Schützenmeister Axel Braun rief Ehrenmitglied Herbert Braun zum neuen Schützenkönig aus. Dieser konnte damit seine Ehre verteidigen.

Erster Ritter wurde Karl Becht, gefolgt vom Zweiten Ritter Adrian Price. Abschließend bedankte sich der Schützenmeister Axel Braun bei allen Mitgliedern, die sich in diesem Jahr engagiert und an der Vereinsarbeit beteiligt haben und damit zum Gelingen der Schützenfeier beigetragen haben. (Mcs)

Die Pokalsieger (von links): Rainer Just, Manuel Braun, Herbert Braun, Chantal Braun, Karl Becht und Adrian Price. Foto: Adrian PricE

Schlagworte

  • Hofheim
  • Königinnen und Könige
  • Königshäuser
  • Luftgewehr
  • Luftpistole
  • Sportpistole
  • Thomas Hoffmann
  • Vereinsarbeit
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!