Vier Autos beteiligt: Auffahrunfall löst Kettenreaktion aus       -  (mim)   Vier Autos waren am Montag in einen Auffahrunfall zwischen Unter- und Obertheres verwickelt. Ein Fahrer erlitt dabei laut Polizei leichte Verletzungen. Wie dem Polizeibericht zu entnehmen ist, fuhr gegen 19.35 Uhr ein 43 Jahre alter Mann aus dem Landkreis Haßberge seinen Volvo auf der Staatsstraße 2447 von Schweinfurt kommend Richtung Haßfurt. Vor dem Kreisverkehr zwischen Untertheres und Obertheres mussten vor ihm drei Fahrzeuge stoppen, weil ein Schwertransporter im Kreisverkehr unterwegs war. Der Volvo-Fahrer erkannte die Situation zu spät und fuhr auf den 3er-BMW eines 23-Jährigen auf. Der Aufprall war so heftig, dass der BMW noch auf den Audi-Geländewagen Q7 und dieser wiederum auf einen weiteren 3er-BMW Touring geschoben wurde. Dabei verletzte sich der 23 Jahre alte BMW-Fahrer. Der Rettungsdienst brachte ihn in ein Krankenhaus. Alle anderen Unfallbeteiligten blieben unverletzt. Die beiden BMW trugen HAS-Kennzeichen, der Audi war im Landkreis Schweinfurt zugelassen. Der Verkehr mit Fahrtrichtung Haßfurt musste zeitweise gesperrt werden. Die Feuerwehr Obertheres regelte den Verkehr, leuchtete die Unfallstelle aus und reinigte die Straße von ausgelaufenen Betriebsstoffen. Den Gesamtunfallschaden schätzt die Polizei auf 9000 Euro.

08.11.2016 Foto: M. Mößlein

(mim) Vier Autos waren am Montag in einen Auffahrunfall zwischen Unter- und Obertheres verwickelt. Ein Fahrer erlitt dabei laut Polizei leichte Verletzungen. Wie dem Polizeibericht zu entnehmen ist, fuhr gegen 19.35 Uhr ein 43 Jahre alter Mann aus dem Landkreis Haßberge seinen Volvo auf der Staatsstraße 2447 von Schweinfurt kommend Richtung Haßfurt. Vor dem Kreisverkehr zwischen Untertheres und Obertheres mussten vor ihm drei Fahrzeuge stoppen, weil ein Schwertransporter im Kreisverkehr unterwegs war. Der Volvo-Fahrer erkannte die Situation zu spät und fuhr auf den 3er-BMW eines 23-Jährigen auf. Der Aufprall war so heftig, dass der BMW noch auf den Audi-Geländewagen Q7 und dieser wiederum auf einen weiteren 3er-BMW Touring geschoben wurde. Dabei verletzte sich der 23 Jahre alte BMW-Fahrer. Der Rettungsdienst brachte ihn in ein Krankenhaus. Alle anderen Unfallbeteiligten blieben unverletzt. Die beiden BMW trugen HAS-Kennzeichen, der Audi war im Landkreis Schweinfurt zugelassen. Der Verkehr mit Fahrtrichtung Haßfurt musste zeitweise gesperrt werden. Die Feuerwehr Obertheres regelte den Verkehr, leuchtete die Unfallstelle aus und reinigte die Straße von ausgelaufenen Betriebsstoffen. Den Gesamtunfallschaden schätzt die Polizei auf 9000 Euro.

1 von 1