STEINSFELD

Vom Lied übers „Kesselflääsch“ zur Live-Schalte nach Paris

Es war in den vergangenen Jahren ruhig geworden um „Hülle & Chuck“. Jetzt standen sie wieder auf der Bühne. Die Frage war: Würde das Duo die Erwartungen erfüllen können?
„Summer oder Winter“: Christian „Hülle“ Hülz und Thomas „Chuck“ Klug brillierten bei ihrem Auftritt in Steinsfeld mit jeder Menge schrägen Ideen. Foto: Foto: Christian Licha
Die Fans zählten die Tage bis zu diesem Event. Am Mittwoch standen sie endlich wieder auf der Bühne: Hülle und Chuck mit ihrer Band Schabernack sorgten für fantastische Stimmung beim Dorfbrunnenfest des Obst- und Gartenbauvereins Steinsfeld. Um Christian Hülz (Hülle) und Thomas Klug (Chuck) war es lange ruhig. Die Familienplanung hatte es so gewollt, dass sich die beiden Oberschwappacher ein paar Jahre zurückzogen von den „Brettern, die die Welt bedeuten“. Umso grandioser war jetzt ihr Auftritt. Schon der Einzug auf den Festplatz war zünftig, als die Musiker Christian Schertel (Gitarre), Tobias ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen