SAND

Von der Gelben Tonne voll und ganz überzeugt

Kräftig die Werbetrommel für ihr Lieblingskind hat die Junge Liste am Dienstagabend in Sand am Main: Die JL will unbedingt die Gelbe Tonne.
Bei einer Infoveranstaltung in Sand stellte Julian Müller das heraus, was er als Vorteile der Gelben Tonne erkannt hat. Foto: Foto: Christian Licha
„Die Gelbe Tonne wird kommen.“ Davon zeigten sich die Initiatoren des Bürgerbegehrens am Dienstag bei ihrer Informationsveranstaltung im Hotel Goger in Sand überzeugt. Auf seiner Liste der wichtigsten Fragen zur Gelben Tonne hatte Julian Müller scherzhaft auch folgendes stehen: „Was mache ich mit meinem Mann, wenn er samstags nicht mehr in den Wertstoffhof muss?“ Für Müller ist es unverständlich, dass in der Öffentlichkeit verbreitet wird, der Wertstoffhof sei ein „Kommunikationszentrum“ der Gemeinden. Für den Austausch untereinander gebe es andere Möglichkeiten und man ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen