KREUZTHAL

Vorbildliche Kreuzthaler: Mit Eigenleistung viel erreicht

Zum Fischfest vor einem Jahr (im Bild) wurde der Rohbau provisorisch schon genutzt, allerdings ohne die Inneneinrichtung. Das Bewirtungshäuschen war in diesem Jahr dann pünktlich im Juli zum Fischfest des Anglervereins betriebsfertig. Foto: Ulrich Kind

Mit der feierlichen Segnung durch Ruhestandspfarrer Norbert Reinwand (Bad Kissingen) wurde das Bewirtungshäuschen am Gemeindehaus Alte Schule offiziell in Betrieb genommen.

Es war in den Bürgerversammlungen ein lange gehegter Wunsch der Vereine (Feuerwehr, Angler, Kirchengemeinde) einen festen Versorgungsstand zur Ausgabe von Speisen und Getränke für Veranstaltungen der Dorfgemeinschaft am neu gestalteten Dorfplatz einzurichten, so Bürgermeister Bernd Fischer bei der Einweihung.

Vor vier Jahren stand das Thema auf der Tagesordnung einer seiner ersten Gemeinderatssitzungen, erinnerte sich Fischer. Mit der Berechnung des Kostenumfanges wurde ein Architekturbüro beauftragt. Die ersten geschätzten Kosten in Höhe von 80 000 Euro erhöhten sich dann auf 136 000 Euro. Ohne die Aussicht auf öffentliche Zuschüsse sei das Projekt Bewirtungshäuschen damit fürs Erste gestorben gewesen.

Talentierte Helfer

Doch die Kreuzthaler ließen nicht locker und so gelang es genügend talentierte Helfer und Handwerker aus den eigenen Reihen zu mobilisieren, das Projekt in Eigenleistung anzupacken. Nach Rücksprache mit der Gemeinde, die letztlich für die Materialkosten in Höhe von rund 16 894,10 Euro aufkam, konnte Anfang März 2017 das Projekt Bau des Bewirtungshäuschens am Vorplatz des Feuerwehrgerätehauses starten.

Im Zuge der Bauarbeiten beschloss der Gemeinderat gleich mit, das in die Jahre gekommene Gerätehaustor durch ein modernes Sektionaltor sowie die Fenster an der Wetterseite vom Verbindungsbau zum neuen Gemeinderaum zu ersetzen.

Hohes Maß an Eigenleistung

Mit Spengler- und Verputzerarbeiten und Fassadenanstrich am Gerätehaus kamen nochmals rund 10 000 Euro dazu. An die Gerätehausfront kam ein Bildmotiv des Feuerwehr-Schutzpatrons Sankt Florian. Fischer lobte das hohe Maß an Eigenleistungen der freiwilligen Helfer beim Bau des Bewirtungsstandes. Zum Abschluss der Bauarbeiten wurden die alten Betonpflastersteine des Vorplatzes vor dem Gerätehaus ausgetauscht und gleichen sich jetzt dem Pflasterbelag am gegenüber liegenden Dorfplatz an. Dadurch hat der Platz vor dem Gerätehaus nun eine deutliche Aufwertung erhalten, so Fischer. Zum Fischfest vor einem Jahr wurde der Rohbau provisorisch schon genutzt, allerdings ohne die Inneneinrichtung. Das Bewirtungshäuschen war in diesem Jahr dann pünktlich im Juli zum Fischfest des Anglervereins betriebsfertig mit Edelstahleinrichtung, Kühlschrank, Strom- und Wasseranschluss.

Schlagworte

  • Kreuzthal
  • Ulrich Kind
  • Bauarbeiten
  • Bernd Fischer
  • Eigenleistung
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!