Vorschau: Passionskrippe in der Pfarrkirche

Ab sofort bis einschließlich 16. April steht in der Pfarrkirche St. Michael in Zeil eine Passionskrippe. Viele Details zeigen das Leben, das Leiden und das Sterben sowie die Auferstehung Jesu Christi. Zusammengestellt wurde die Passionskrippe vom Zeiler Krippenbauer Klaus Kneuer, der seit vielen Jahren Weihnachtskrippen aus Naturmaterialien bastelt. In diesem Jahr hat er nun erstmals eine Passions- und Osterkrippe hergestellt, die er der Pfarrei als Leihgabe für die Pfarrkirche zur Verfügung stellt. Die Krippe steht im hinteren Teil der Kirche und kann täglich während der Öffnungszeiten besichtigt werden.

Der Familienkreuzweg „Lass' dich berühren“

Am Karfreitag, 6. April, findet um 10 Uhr in Westheim der Familienkreuzweg „Lass' dich berühren“ statt. Der Start erfolgt in der St.-Michael-Kirche. Bitte eine Blume und Opferkästchen mitbringen.

Parkinson im Alltag

Die Selbsthilfegruppe Zeil für Parkinsonerkrankte und deren Angehörige trifft sich am Freitag, 13. April, um 18 Uhr im Gasthof „Zur Eisenbahn“, Bahnhofstraße 2. Auf dem Programm steht der Fachvortrag „Parkinson im Alltag“.

Fußwallfahrt nach Vierzehnheiligen

Unter dem Motto „Um den Frieden in der Welt“ findet vom 20. bis zum 22. April die 24. Vierzehnheiligen-Fußwallfahrt von Grafenrheinfeld über Obertheres und Ebern nach Vierzehnheiligen statt. Der Auszug aus der Pfarrkirche „Kreuzauffindung“ in Grafenrheinfeld erfolgt nach der Gepäckverladung am Freitag um 14 Uhr nach der Erteilung des Reisesegens. Das erste Etappenziel, Obertheres, wird gegen 19.30 Uhr erreicht. Der zweite Tag beginnt mit einem Wallfahrtsgottesdienst in Obertheres um 7 Uhr. Danach ziehen die Wallfahrer nach Ebern. Die Ankunft dort ist um 17.30 Uhr. Am darauffolgenden Sonntag geht es – nach dem morgendlichen Gottesdienst um 7 Uhr in der Pfarrkirche in Ebern – dem Wallfahrtsort Vierzehnheiligen entgegen. Der festliche Einzug in die Basilika von Vierzehnheiligen erfolgt um 14.45 Uhr. Ein Begleitfahrzeug des Malteser-Hilfsdienstes steht für die Betreuung und Getränkeversorgung zur Verfügung. Das Gepäck wird separat im Lkw zum jeweiligen Übernachtungsort transportiert. Kirchenmusiker bringen ihre Instrumente und das rote Prozessionsbüchlein mit. Verbindliche Anmeldung bis Ostermontag bei Wallfahrtsführer Robert Gießübel, Oberer Torgraben 9, 97 506 Grafenrheinfeld, Tel. (0 97 23) 72 17, oder – für Obertheres – bei Manfred Hümmer, Tel. (0 95 21) 86 89.

Schlagworte

  • Christi Auferstehung
  • Jesus Christus
  • Naturstoffe und Naturmaterialien
  • Pfarrkirchen
  • Robert Gießübel
  • Weihnachtskrippen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!