WEISBRUNN

Waldbrand: Flammen schlagen 15 Meter hoch

Bis zu einer Höhe von 15 Metern haben nach Angaben der Polizeiinspektion Haßfurt am frühen Samstagmorgen Flammen mehrere Bäume in einem Wald bei Weisbrunn beschädigt. Wie hoch der angerichtete Schaden ist, ist derzeit noch nicht bekannt, berichtet die Polizei auf Nachfrage dieser Redaktion weiter. Ein Förster muss zunächst begutachten, inwieweit die betroffenen Bäume geschädigt sind. Die Polizei geht derzeit davon aus, dass fahrlässige Brandstiftung den Waldbrand ausgelöst hat.

Fotoserie

Waldbrand

zur Fotoansicht

Insgesamt waren gegen 4.30 Uhr die Feuerwehren aus Weisbrunn, Eltmann, Limbach, Eschenbach und Ebelsbach alarmiert worden. Mit 71 Einsatzkräften bekämpften sie die Flammen, die nach Polizeiangaben auf einer Fläche von etwa 20 mal zehn Metern wüteten. Unter anderem

Um am Brandort im Waldgebiet genügend Löschwasser zur Verfügung zu haben, haben Tanklöschfahrzeuge einen Pendelverkehr aufgebaut, beschreibt die Feuerwehr Weisbrunn den Einsatz auf ihrer Internetseite bei Facebook. Deshalb waren auch die Feuerwehren Limbach und Ebelsbach nachalarmiert worden.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Weisbrunn
  • Limbach
  • Ebelsbach
  • Eltmann
  • Michael Mößlein
  • Waldbrände
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!