GRESSHAUSEN

Wallach mit rätselhafter Halsverletzung: Werk von Tierquäler?

Am Ortsrand von Greßhausen befindet sich eine Pferdekoppel. Eine 30-Jährige, die die Koppel betreibt, musste nun nach Angaben der Polizeiinspektion Haßfurt feststellen, dass ein Wallach am Hals verletzt war.

Die Verletzung rührt von einem stumpfen Gegenstand her und musste von einem Tierarzt behandelt werden, berichtet die Polizei. Der Vorfall hat sich am Sonntagabend ereignet. Die Polizei schließt nicht aus, dass ein Tierquäler am Werk war.

Hinweise auf einen möglichen Täter an die Polizei Haßfurt unter Tel. (0 95 21) 92 70.

Schlagworte

  • Greßhausen
  • Polizeiinspektion Haßfurt
  • Tierquäler
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!