KREIS HAßBERGE

Warmer Regen für Riedbach und Knetzgau

Städtebauförderung: Der Freistaat Bayern unterstützt 30 Kommunen in Unterfranken mit 18,8 Millionen Euro. Auch einige Orte im Landkreis Haßberge profitieren davon.
Rund 700 000 Euro Fördermittel erhält Riedbach, unter anderem für die Sanierung des Kirchenumfelds in Mechenried. Foto: Foto: Ulrich Kind
Der Freistaat Bayern unterstützt in diesem Jahr 30 Städte und Gemeinden in Unterfranken mit 18,8 Millionen Euro aus dem Bayerischen Städtebauförderungsprogramm. Darunter sind auch zwei Gemeinden aus dem Landkreis Haßberge. Im Rahmen der Städtebaulichen Sanierungsmaßnahmen und Einzelvorhaben erhält Knetzgau für seinen Altort 120 000 Euro, die Riedbacher Gemeindeteile Mechenried und Kleinmünster bekommen im Rahmen der Förderinitiative „Innen statt Außen“ 696 000 Euro. „Die Mittel kommen insbesondere kleineren Städten und Gemeinden im ländlichen Raum zugute“, wird Bayerns Bauminister ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen