JUNKERSDORF

Warnbaken umgefahren und davongemacht

Am Freitag ist in den frühen Morgenstunden ein bislang unbekannter Fahrer gegen zwei auf der Bundesstraße B 279 aufgestellte Warnbaken in der Ortsausfahrt Junkersdorf geprallt. Danach kümmerte er sich nicht um die Beseitigung der Verkehrshindernisse und fuhr ohne Meldung an die Polizei in unbekannte Richtung davon.
Am Freitag ist in den frühen Morgenstunden ein bislang unbekannter Fahrer gegen zwei auf der Bundesstraße B 279 aufgestellte Warnbaken in der Ortsausfahrt Junkersdorf geprallt. Danach kümmerte er sich nicht um die Beseitigung der Verkehrshindernisse und fuhr ohne Meldung an die Polizei in unbekannte Richtung davon. Später stieß ein anderer Verkehrsteilnehmer gegen die sehr schlecht erkennbaren Überreste der Standfüße, die noch mitten auf der Fahrbahn lagen. Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Ebern unter Tel. (0 95 31) 92 40.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen