Augsfeld

Warum die CSU in Augsfeld noch einmal "Klartext" geredet hat

Wie schön, lebenswert und interessant Haßfurt und seine Stadtteile sind, verdeutlichte  die CSU in vielfältiger Weise bei ihren Infoveranstaltungen zur Wahl, heißt es in einer Pressemitteilung der Partei. Probleme, Sorgen und Wünsche der Bürger seien angesprochen und ernsthaft diskutiert worden. Soweit wie möglich hatte Volker Ortloff persönlich zu den Wahlkampfveranstaltungen eingeladen. Mit der letzten Wahlveranstaltung in Augsfeld im Gasthaus Hartmann-Mützel habe es die CSU Haßfurt, so die Verlautbarung, geschafft, im gesamten Stadtgebiet ihren Bürgermeisterkandidaten Volker Ortloff und alle Stadtratskandidaten ausführlich vorzustellen.

Acht Veranstaltungen, drei Wanderungen

„Wir haben dieses Format ,Klartext' gewählt, um die Bürger umfassend und transparent über unsere Ideen zu informieren und zudem Informationen aus erster Hand weiterzugeben“, wird der Bürgermeisterkandidat in der Mitteilung zitiert. Bei insgesamt acht Veranstaltungen im klassischen Sinne in den jeweiligen Gasthäusern beziehungsweise Dorfgemeinschaftshäusern habe man im Durchschnitt 35 Gäste begrüßen können. Zudem habe die CSU drei Wanderungen veranstaltet, um den Gästen, aber auch den eigenen Kandidaten einige neuralgische Punkte und Orte im Stadtgebiet zu zeigen, bei denen es Handlungsbedarf gebe. Beispielsweise wurden die Hochwasserschutzmaßnahmen rund um Augsfeld besprochen, die Probleme im Zuge der ehemaligen Mülldeponie neben der Gärtnerei Roth bewertet oder einige Baumaßnahmen in Verantwortung der Stadt Haßfurt näher erläutert, heißt es in der Pressemitteilung. Die aktiven Stadträte der CSU hätten ihr Wissen und ihr jeweiliges Verhalten in den Gremien der Stadt kundgetan. „Es ist wichtig den Bürgern reinen Wein einzuschenken und nicht scheibchenweise mit Informationen an die Öffentlichkeit zu gehen“, wird Stadtrat Jürgen Kehrlein zitiert.

"Die CSU steht für eine offene und transparente Kommunikation."
Claudia Glückert, CSU-Ortsvorsitzende

Mit neuen Formaten von Veranstaltungen habe die CSU gezeigt, dass sie alle Wähler erreichen möchte. So konnten sich bei einem Speed-Dating und Kegelturnier am Valentinstag alle Erstwähler einen Eindruck von den 24 Stadtratskandidaten machen, heißt es in der Verlautbarung. Mit dem Infostand on Ice erreichte man in der Eishalle eher die jungen Familien, mit einer historischen Schlenderweinprobe die geschichtlich Interessierten oder mit einem Unternehmerstammtisch die ortsansässigen Firmenvertreter. „Die CSU steht für eine offene und transparente Kommunikation, die uns innerhalb unserer eigenen Partei viel mehr zusammenbringt“, so die Vorsitzende des CSU-Ortsverbandes Haßfurt, Claudia Glückert, in der Mitteilung.

Chancen einer zukünftigen Stadtentwicklung

Natürlich sei in den Veranstaltungen auch intensiv über die Vision des Bürgermeisterkandidaten gesprochen und diskutiert worden. „Je konkreter ein Vorschlag, desto intensiver die Diskussionen. Genau das soll auch beabsichtigt werden“, verlautbart Volker Ortloff in der Mitteilung: Anhand einer sehr konkreten Idee die Chancen einer zukünftigen Stadtentwicklung aufzeigen und damit die Bürger in die Diskussion einbinden. „Die hohe Teilnehmerzahl an unseren Veranstaltungen zeigt das rege Interesse an unseren Bürgermeisterkandidaten Volker Ortloff, unseren Stadtratskandidaten und unseren Themen“, zieht Norbert Geier für die Veranstaltungsreihe in der Mitteilung ein positives Fazit.

Rückblick

  1. Pfarrweisach: Warum Ralf Nowak nicht mehr Gemeinderat sein will
  2. Kreistag Haßberge: Klemes Albert verzichtet auf sein Mandat
  3. Ebelsbach: SPD-Mann Martin Horn ist der neue Rathauschef
  4. Kreis Haßberge: Die Ergebnisse der Stichwahlen
  5. Es wird noch einmal spannend: Stichwahlen im Kreis Haßberge
  6. Kreis Haßberge: Warum es in der Politik so wenige Frauen gibt
  7. Acht neue Stadträte ziehen ins Königsberger Rathaus ein
  8. Gleich elf neue Gesichter im Hofheimer Stadtrat
  9. Breitbrunn: Ruth Frank wird die neue Bürgermeisterin
  10. Zeil: Sozialdemokraten verlieren Stimmen
  11. Der neue Kreistag: Einige Urgesteine sind nicht mehr dabei
  12. Eltmann: CSU verliert Vorsprung im Stadtrat
  13. In Rauhenebrach triumphiert der Amtsinhaber
  14. Claus Bittenbrünn holt in Königsberg überwältigende Mehrheit
  15. Rentweinsdorf: Kropp und Horn in der Stichwahl
  16. Riedbach: Elke Heusinger gratuliert per WhatsApp
  17. Kommentar: Nach der Wahl ist Mut und Gestaltungswille gefragt
  18. Haßfurt: Wählergemeinschaft startet durch - sogar Losglück
  19. Stichwahl: In Ebelsbach geht der Wahlkampf weiter
  20. Knetzgau: Deutlicher Wahlerfolg für Stefan Paulus
  21. Wilhelm Schneider: Spätestens jetzt Landrat aller Haßbergler
  22. Knappes Rennen: In Stettfeld kommt es zur Stichwahl
  23. Traumergebnis für Günter Pfeiffer in Ermershausen
  24. Ruth Frank wird Bürgermeisterin in Breitbrunn
  25. So hat der nördliche Landkreis Haßberge gewählt
  26. In Ebelsbach und Stettfeld kommt es zu Stichwahlen
  27. Eindrucksvoller Sieg in Haßfurt: Günther Werner bleibt Bürgermeister
  28. Klarer Sieg im Haßbergkreis: Wilhelm Schneider bleibt Landrat
  29. Liveticker: So laufen die Kommunalwahlen im Haßbergkreis
  30. Kreis Haßberge: Warum viele Wahllokale vor dem Aus stehen
  31. Grünen-Kreisverband sagt Wahlkampftermine ab
  32. Gädheim: Warum Wahlhelfer die Stimmen scannen statt zählen
  33. Kommunalwahl: Vorläufiges Ergebnis ab 18. März im Internet
  34. Briefwahl boomt zur Kommunalwahl
  35. Ein Trio für Kirchlauter: Das sind die Bürgermeister-Kandidaten
  36. Wie sich die politische Landschaft im Haßbergkreis verändert
  37. Über vierzig Projekte in sechs Jahren in Angriff genommen
  38. Warum die CSU in Augsfeld noch einmal "Klartext" geredet hat
  39. Vereinsbeauftragter und Mehrwegkonzept sind wichtiger
  40. Kampf ums Landratsamt Haßberge: Die Bewerber im Interview
  41. Bürgermeisterwahl in Königsberg: Das sind die Kandidaten
  42. Stettfeld: Drei Kandidaten wollen ins Rathaus
  43. Frauenunion ehrt treue Mitglieder
  44. Haßfurter CSU biegt mit Vollgas auf den "Altstadtring"
  45. Jetzt also doch: Breitbrunn hat eine Bürgermeisterkandidatin
  46. Landkreis Haßberge: Das sind die Bürgermeister-Kandidaten
  47. Kommunalwahl: Probestimmzettel für Kreistagswahl im Internet
  48. Wer wird neuer Bürgermeister von Ebelsbach?
  49. Staatssekretär lobt Zusammenschluss der Listen in Aidhausen
  50. Persönliche und kritische Fragen an die Bürgermeisterkandidaten

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Augsfeld
  • Bürger
  • CSU
  • Informationsveranstaltungen
  • Kommunalwahl 2020 im Landkreis Haßberge
  • Kommunikation
  • Ortsteil
  • Stadtentwicklung
  • Unternehmerstammtische
  • Veranstaltungen
  • Wahlkampfveranstaltungen
  • Wanderungen
  • Öffentlichkeit
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!