ZEIL

Was das Zusammenleben vereinfacht

In seiner Predigt zum Kirchweihfest auf dem Zeiler Käppele machte sich Diakonatsbewerber Andreas Hofer Gedanken, wie die Welt besser werden könnte.
Groß war das Interesse am Festgottesdienst zur Käppele-Kirchweih am Pfingstmontag in Zeil. Das Amt zelebrierte Michael Erhart, er wurde von Diakonatsbewerber Andreas Hofer unterstützt. Foto: Foto: Brigitte Hamm
Mit den Schlagworten Wallfahrt, Weihwasser und Wahrhaftigkeit könnte man den Festgottesdienst zur Käppele-Kirchweih am Pfingstmontag in Kurzform umschreiben, den Pfarrer Michael Erhart mit den Gläubigen am Freialtar feierte. Für die Pfarrei Augsfeld ist der Pfingstmontag seit einigen Jahren zum traditionellen Wallfahrtstag geworden. So feierten die Fusswallfahrer und die mit dem Auto dazu gekommenen gemeinsam mit den Gläubigen der Pfarreiengemeinschaft „Am Weinstock Jesu“ und weiteren Besuchern den Festgottesdienst zum Weihetag des Zeiler Käppele. Mit dem Eintauchen der Osterkerze in ein ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen