HOFHEIM

Was evangelische und katholische Christen verbindet

Was evangelische und katholische Christen verbindet: Dies war Thema der ökumenischen Wallfahrt zu Hofheims Kirchen.
Was evangelische und katholische Christen verbindet: Dies war Thema der ökumenischen Wallfahrt zu Hofheims Kirchen. Foto: Daniel Ott

Was haben evangelische und katholische Christen gemeinsam? Dass dies viel ist, erfuhren und erlebten Teilnehmer der ökumenischen Wallfahrt am vergangenen Sonntag in und um Hofheim. Gemeinsam wurde von Hofheim aus zu Kirchen in Stadtteilen gewallt.

Die Idee dazu kam vom evangelischen Pfarrer Sieghard Sapper von der Kirchengemeinde Hofheim-Lendershausen-Eichelsdorf. Schon in seiner früheren Pfarrei hatte er eine solche ökumenische Wallfahrt angeregt, berichtet Sapper. Vorbereitet wurde die Wallfahrt zusammen mit dem katholischen Stadtpfarrer Gerd Greier.

Fotoserie

Ökumenische Wallfahrt

zur Fotoansicht

Was die Konfessionen verbindet, das war dann auch Thema in den einzelnen Stationen, den Gotteshäusern, aber auch dem Weg selbst. Start war in der Hofheimer Christuskirche. Gestaltet wurde das Thema – die Taufe – von den beiden Pfarrern Sapper und Greier.

Es gibt darüber hinaus Vieles, was die Konfessionen verbindet. Die Musik etwa. Dies war Thema in der Kirche in Ostheim. Gerda Haase, Erika Schwinn und der Chor Chrisma trugen zu diesem Thema bei. Das Glaubensbekenntnis stand im Mittelpunkt in Goßmannsdorf. Gedanken dazu gab es von Gerhard Deuerling. Verbindendes auch in Eichelsdorf: Die Bibel war dort Thema mit Helmut Endreß. In Reckertshausen stand das „Vater unser“ im Mittelpunkt. Gedanken dazu gab es von Michaela Leidner, Gesang von Mitgliedern des Gospelchors „Voice of Glory“.

Der Spiritualität, die beiden Konfessionen gemeinsam ist, widmete sich in Lendershausen Pfarrer Eckart Winter. Zusammen mit der Blaskapelle St. Johannes Hofheim ging es dann zurück nach Hofheim in die Stadtpfarrkirche. Dort ist noch Baustelle. Ein Ort mit Symbolkraft, denn: „Kirche muss immer wieder erneuert werden“ – so lautetet dort das Thema mit Stadtpfarrer Gerd Greier.

Zum Abschluss der ökumenischen Wallfahrt ging es dann zu einem gemütlichen Beisammensein ins Pfarrheim.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Alois Wohlfahrt
  • Christen
  • Evangelische Kirche
  • Gerd Greier
  • Katholizismus
  • Sieghard Sapper
  • Wallfahrten
  • Ökumene
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!