NASSACH/SCHWEINFURT

Wenn Väter und Kinder eine Stadt bauen

In der Maschinenhalle von Thomas Wagner am Rande von Nassach passiert Erstaunliches: Zigtausend Bauklötzchen liegen auf zwei großen Haufen, und zwei Stunden später ist daraus eine richtige Stadt geworden. 70 Väter und Kinder sind in die Rollen von Architekten und Baumeistern zugleich geschlüpft.
Wenn Väter und Kinder bauen: Eine Stadt mit Kathedrale, Fußball-Arena, Kühltürmen und Südlink
(dix) In der Maschinenhalle von Thomas Wagner am Rande von Nassach passiert Erstaunliches: Zigtausend Bauklötzchen liegen auf zwei großen Haufen, und zwei Stunden später ist daraus eine richtige Stadt geworden. Foto: Foto: Alois Wohlfahrt
In der Maschinenhalle von Thomas Wagner am Rande von Nassach passiert Erstaunliches: Zigtausend Bauklötzchen liegen auf zwei großen Haufen, und zwei Stunden später ist daraus eine richtige Stadt geworden. 70 Väter und Kinder sind in die Rollen von Architekten und Baumeistern zugleich geschlüpft. Wobei die Baumeister mit Stadt eigentlich für vier Tage gar nichts am Hut haben wollen, denn: Es ist „Vater-Kind-Zeltlager“.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen