HOFHEIM

Wenn aus Häusern Geschichte wird

Schüler der Realschule in Hofheim haben bei einem Projekt erlebt, dass Heimat richtig spannend sein kann. Und nicht nur die Jugendlichen waren von Ergebnissen überrascht.
Ein geschichtsträchtiges Anwesen: Zum 333. Geburtstag des Fränkischen Hofs beschäftigten sich Bernadette Baier, Leon Kipke und Elia Härtling (rechts) mit der wechselvollen Geschichte des Hauses und seiner Bewohner. Foto: Alois Wohlfahrt
Mehr als ein halbes Jahrhundert Lebenszeit liegt zwischen Johann Reuscher und Emma Dietz. So groß der Altersunterschied zwischen dem Stadtarchivar und der Schülerin aus Bundorf ist, so verbindet sie eines: ihre Wertschätzung der Heimat. Reuscher kennt dies seit Jahrzehnten. Die 15-jährige Schülerin der Klasse 9 b der Jacob-Curio-Realschule Hofheim hat bei einem Projekt in den Fächern Deutsch und Kunst erlebt, „dass es richtig spannend ist, die Vergangenheit und ihre Menschen kennenzulernen“. Sechs Themenbereiche Sechs Themenbereiche stellten die Schüler zum Ende des Projekts „Entdecke ...