HAßFURT

Wer hat die Wahlplakate beschmiert?

Die Indizien sprachen dafür, dass ein Renter in einer Kleinstadt Wahlplakate beschmiert hatte. Am Ende kam er aber doch ungeschoren davon. Das hatte mehrere Gründe.
Justice blindfolded lady holding scales and sword statue
Symbolbild: Justiz Foto: seb_ra (iStockphoto)
Vor allem für Parteimitglieder, die sich in einem Wahlkampf im legalen Rahmen engagieren, ist es immer wieder ein Ärgernis: Ihre Wahlplakate werden beschmiert oder heruntergerissen. In den seltensten Fällen landen diese Sachbeschädigungen vor dem Gericht. Bei der jüngsten Verhandlung saß ein Rentner auf der Anklagebank im Haßfurter Amtsgericht, weil er vor der Landtagswahl im Herbst vergangenen Jahres die Plakate einer zugelassenen Partei mit Farbe beschmiert haben soll. Da dem 64-Jährigen die Tat aber nicht zweifelsfrei nachzuweisen war, wurde er letztendlich freigesprochen. Graue und schwarze Farbe Laut ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen