GLEISENAU

Wie der Dekan doch nochmal zum „einfachen Pfarrer“ wurde

Er war Dekan in Aschaffenburg. Zum Abschluss seiner Karriere ging Pfarrer Volkmar Gregori nach Gleisenau. Jetzt wurde er in den Ruhestand verabschiedet.
Dekanin Stefanie Ott-Frühwald bei der Entpflichtung von Pfarrer Volkmar Gregori mit Ehefrau Roswitha. Foto: Foto: Günther Geiling
„Sie sind vor fünf Jahren ins Pfarramt nach Gleisenau gekommen, haben seit dieser Zeit viel angestoßen und bewegt und waren mit Leib und Seele Pfarrer. Der Gottesdienst war für Sie das Zentrum und mit besonderer Freude haben Sie Ihre Predigten vorbereitet“. Das betonte Dekanin Stefanie Ott-Frühwald bei der Entpflichtung von Pfarrer Volkmar Gregori vor zahlreichen Ehrengästen und Gemeindemitgliedern beim Festnachmittag in der Kirche, welche die zahlreichen Ehrengäste und Gemeindemitgliedern kaum fassen konnte.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen