RAUHENEBRACH

Wie der Gemeinderat Hochwasser vermeiden will

Die Rauhenebracher Volksvertreter verabschiedeten den Plan für ein Konzept, damit in Zukunft weniger Überschwemmungen drohen.
Viele Seitenbäche und Gräben laufen in die Rauhe Ebrach, was bei Starkregen immer wieder Probleme bereitet. Jetzt entsteht ein Hochwasserschutzkonzept, auf dessen Basis dann Rückhaltungen geschaffen werden sollen. Foto: ArchivFoto: Sabine Weinbeer
Möglichst schnell will der Gemeinderat Rauhenebrach Verbesserungen im Hochwasserschutz umsetzen, allerdings benötigt er dafür ein Hochwasserschutzkonzept. Dieses wird durch das Wasserwirtschaftsamt gefördert, Rauhenebrach hat auch den Zuschlag, wartet aber noch auf den offiziellen Zuwendungsbescheid. Dennoch stellte sich in der Gemeinderatssitzung am Dienstag Ingenieur Matthias Köhler aus Bad Steben vor, er hat die Ausschreibung für die Erstellung des Konzepts gewonnen. Köhler zeigte auf, wie ein solches Gutachten erstellt wird, wie er zu seinen Handlungsempfehlungen kommt. Das fertige Konzept wird die ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen