HAßFURT

Wie mutige Radler Menschen Mut machen möchten

Sechs Teilnehmer der Mut-Tour kommen am 17. Juni nach Haßfurt. Sie wollen von ihrem Umgang mit Depressionen berichten und so anderen betroffenen Menschen Mut machen.
Die ersten Meter in Haßfurt. Eine sechsköpfige Staffelgruppe der Mut-Tour erreichte vor zwei Jahren schon einmal die Kreisstadt. Am 17. Juni macht die Tour wieder Station im Landkreis. Foto: Foto: René Ruprecht
Sechs Teilnehmer der sogenannten Mut-Tour kommen am Montag, 17. Juni, nach Haßfurt, um von dem Projekt und ihrem Umgang mit Depressionen zu berichten. Die Mut-Tour ist ein Aktionsprogramm, das sich seit 2012 durch ganz Deutschland bewegt. In Haßfurt ist die Tour bereits zum zweiten Mal zu Gast. Der Name ist Programm. Das Ziel der Aktion: Mutige Teilnehmer möchten anderen Mut machen, Hilfe anzunehmen und in den Dialog zu treten, heißt es in einer Mitteilung der Initiative. Bislang haben 241 depressionserfahrene und -unerfahrene Menschen über 30 700 Kilometer zurückgelegt. Bei der Mut-Tour in diesem Jahr ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen