KOPPENWIND

Willi Gerstenkorn ist 90: Waches Interesse am Ortsgeschehen

Sein 90-jähriges Wiegenfest feierte Willi Gerstenkorn aus Koppenwind am Samstag im Kreis seiner Familie und Verwandten.
Der 90-jährige Jubilar Willi Gerstenkorn (vorne) mit seiner Frau Marga, Landrat Wilhelm Schneider (hinten Mitte) sowie Bürgermeister Matthias Bäuerlein (hinten links) und Pfarrer Kurt Wolf. Foto: Foto: Helmut Kistner
Sein 90-jähriges Wiegenfest feierte Willi Gerstenkorn aus Koppenwind am Samstag im Kreis seiner Familie und Verwandten. Der Jubilar, ein geborener Koppenwinder, erblichte am 7. Juli 1928 das Licht der Welt. Nach seiner achtjährigen Schulzeit wurde er zum Reichsarbeitsdienst eingezogen und überlebte die Kriegsjahre als junger Soldat in Deutschland. Nach dem Zweiten Weltkrieg kam er 1945 als 17-Jähriger in amerikanische Gefangenschaft nach Heilbronn, von wo aus er nach einem dreiviertel Jahr wieder in die Heimat entlassen wurde. Danach erlernte er den Beruf des Kunststeinwerkers bei der Firma Steen in Ebrach. ...