TROSSENFURT

Zauberhafte Klänge erfreuen nicht nur den Bürgermeister

Ein grandioser Erfolg war der 22. Böhmische Abend der Stettfelder Blasmusik im Oberaurachzentrum Trossenfurt. Die Musiker sorgten für ein Feuerwerk der Melodien.
Ingrid Frank und Bruno Pflaum glänzten beim Böhmischen Abend der Stettfelder Blasmusik im Oberaurachzentrum in Trossenfurt mit ihren Gesangseinlagen. Foto: Foto: Christian Licha
Ein grandioser Erfolg war der 22. Böhmische Abend der Stettfelder Blasmusik im Oberaurachzentrum Trossenfurt. In der fast ausverkauften Halle sorgten die Musiker unter Leitung von Christian Frank für ein Feuerwerk der Melodien. Mit dem „Wombacher Musikantenmarsch“, der aus Stettfelder Hand stammt, zogen die musikalischen Gladiatoren ein. Mit Stefan Frank hat die Stettfelder Blasmusik nämlich ihren eigenen Haus- und Hofkomponisten, der neben diesem Marsch bereits über weitere 50 Stücke geschrieben hat. Unter anderem waren „Zauberhaft Böhmisch“ und „Am Flussufer“ zu hören, ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen