BUNDORF

Ziel für Bundorf: in 40 bis 50 Jahren nur eine Kläranlage

Es sei in den vergangenen Jahren nur geplant, aber am Ende nichts realisiert worden, so Bürgermeister Hubert Endres im Gemeinderat. Jetzt gibt's enormen Sanierungsbedarf.
Der an den Spielplatz in Walchenfeld angrenzende Garten, soll von der Gemeinde erworben werden. Foto: Foto: Stefanie Brantner
Es sei in den vergangenen Jahren leider immer nur geplant, aber am Ende nichts davon realisiert worden, so Bürgermeister Hubert Endres auf der Sitzung des Gemeinderats, als es um eine neue Gebührensatzung für die öffentlichen Entwässerungseinrichtungen der Gemeinde ging, die am 1. Januar 2019 in Kraft treten soll. In der Folge ist an den einzelnen Einrichtungen ein teilweise enormer Sanierungsbedarf gegeben.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen