EBELSBACH

Zu weit links gefahren

Nicht die feine Art, erst auf der Gegenfahrbahn ein Auto über die Böschung abzudrängen und dann unerkannt abzuhauen. Dem Ausgewichenen bleiben 9000 Euro Schaden.
Unfall
Symbolbild: Polizeifahrzeug mit Unfall-Hinweis Foto: Stefan Puchner (dpa)
Etwa 30 Zentimeter über der Fahrbahnmitte kam einem 20-jährigen Autofahrer am Samstagabend ein silberfarbener Pkw entgegen und verursachte einen Verkehrsunfall, meldet die Polizei. Der Geschädigte war gegen 18 Uhr mit seinem roten Audi auf der Kreisstraße HAS 20 von Schönbach kommend in Richtung Gleisenau unterwegs, als ihm in einer Linkskurve vor der Abzweigung Gleisenau-Breitbrunn das silberfarbene Fahrzeug entgegenkam. Um einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden, wich der Audifahrer nach rechts aus, fuhr ein Verkehrszeichen um und rutschte die Böschung hinunter. Der Fahrer des entgegenkommenden Fahrzeuges ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen