Haßfurt

Allianzen fördern mit Regionalbudget Kleinprojekte

Zum Thema Regionalbudget fanden sich zum Gruppenbild zusammen: (von links) Matthias Schneider (Vorsitzender Allianz Main & Haßberge), Felix Henneberger (Allianzmanager Baunach-Allianz), Marlene Huschik (Allianzmanagerin Allianz Main & Haßberge), Jürgen Hennemann (Vorsitzender Baunach-Allianz), Ulla Schmidt (Allianzmanagerin Lebensregion plus), Philipp Lurz (Allianzmanager Gemeinde-Allianz Hofheimer Land), Matthias Bäuerlein (Sprecher Lebensregion plus).
Foto: Sonja Gerstenkorn | Zum Thema Regionalbudget fanden sich zum Gruppenbild zusammen: (von links) Matthias Schneider (Vorsitzender Allianz Main & Haßberge), Felix Henneberger (Allianzmanager Baunach-Allianz), Marlene Huschik ...

Die interkommunalen Allianzen „Lebensregion plus“, „Allianz Main & Haßberge“ und „Baunach-Allianz“ sowie die „Gemeinde-Allianz Hofheimer Land“ haben sich erfolgreich um ein Regionalbudget beworben, das vom Amt für Ländliche Entwicklung Unterfranken gefördert wird, heißt es in einer Pressemitteilung. Damit erhalten die vier Allianzen im Landkreis Haßberge im Jahr 2020 erstmals die Möglichkeit, Kleinprojekte mit einem Budget von jeweils 100 000 Euro zu unterstützen.

Mit dem Regionalbudget können Kleinprojekte durchgeführt werden, die der Umsetzung des Integrierten Ländlichen Entwicklungskonzeptes (kurz: ILEK) der einzelnen Allianzen dienen. Ein Projekt muss dabei in erster Linie drei wesentliche Kriterien erfüllen: Es muss in einer der Kommunen der jeweiligen Allianz liegen, es darf insgesamt nicht mehr als 20 000 Euro netto kosten, und es muss bis spätestens 1. Oktober 2020 umgesetzt und abgerechnet sein.

Das Spektrum der möglichen Projekte ist dabei breit gestreut: Förderfähig sind im Rahmen des Regionalbudgets beispielsweise Kleinprojekte zur Unterstützung des bürgerschaftlichen Engagements, die Begleitung von Veränderungsprozessen auf örtlicher Ebene, die Kommunikation und die Öffentlichkeitsarbeit, die Verbesserung der Lebensverhältnisse der ländlichen Bevölkerung, die Umsetzung von dem ländlichen Charakter angepassten Infrastruktur-Maßnahmen oder die Sicherung und Verbesserung der Grundversorgung der ländlichen Bevölkerung.

Keine Vergleichsangebote vonnöten

Wer eine Förderung für ein Kleinprojekt erhalten möchte, muss zunächst eine Förderanfrage einreichen, Formulare für die Antragstellung liegen vor. Der Antrag selbst ist leicht auszufüllen und beinhaltet eine kurze Projektbeschreibung und eine Kostenschätzung. Es werden keine Vergleichsangebote benötigt.

Anträge können zum Beispiel von Vereinen, Privatpersonen oder Kommunen gestellt werden. Die eingereichten Projekte werden anschließend von einem Entscheidungsgremium aus lokalen Akteuren nach vorab festgelegten Auswahlkriterien bewertet. Die ausgewählten Projekte bekommen daraufhin ihre Förderzusage, und es wird ein privatrechtlicher Vertrag mit dem Antragsteller geschlossen. Dann kann auch schon mit der Projektumsetzung begonnen werden. Die Projekte werden mit bis zu 80 Prozent der Nettokosten gefördert, die Höchstsumme pro Projekt liegt bei 10 000 Euro.

Die Fördergelder für das Regionalbudget stammen zu 90 Prozent aus dem Fördertopf „Regionalbudget für Kleinprojekte im ländlichen Raum“ des Amts für Ländliche Entwicklung Unterfranken, die restlichen zehn Prozent steuern die Allianzen selbst bei. Die vier Allianzen im Landkreis Haßberge hoffen auf eine rege Beteiligung.

Einreichung der Förderanträge
Ausführliche Informationen zum Regionalbudget, zu den jeweiligen Fristen für die Einreichung der Förderanträge sowie zu den notwendigen Formularen können bei den einzelnen Allianzen erfragt werden:
ILE Lebensregion +: Ulla Schmidt, E-Mail: info@ile-hassberge.de, Internet: www.lebensregionplus.de
Allianz Main & Haßberge: Marlene Huschik, E-Mail: info@mainundhassberge.de, Internet: www.mainundhassberge.de
Baunach-Allianz: Felix Henneberger, E-Mail: henneberger@baunach-allianz.de, Internet: www.baunach-allianz.de
Gemeinde-Allianz Hofheimer Land: Philipp Lurz, E-Mail: info@hofheimer-land.de, Internet: www.hofheimer-land.de
Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Haßberge und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Haßfurt
Bevölkerung
E-Mail
Grundversorgung
Internet
Kommunikation
Ländliche Entwicklung
Ländlicher Raum
Ulla Schmidt
Unterfranken
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!