Haßfurt

Am Anfang war die Maintal-Autobahn

BN-Kreisvorsitzender Klaus Mandery (links) und Landesvorsitzender Hubert Weiger (2. von links) zeichneten die Fledermausgruppe, zu der (weiter von links) Anton Bäuerlein, Arthur Scholl, Ludwig Rehm, Manfred Husslein und Harald Amon gehören, für ihre langjährige Arbeit aus.
Foto: Peter Schmieder | BN-Kreisvorsitzender Klaus Mandery (links) und Landesvorsitzender Hubert Weiger (2. von links) zeichneten die Fledermausgruppe, zu der (weiter von links) Anton Bäuerlein, Arthur Scholl, Ludwig Rehm, Manfred Husslein und Harald Amon gehören, für ihre langjährige Arbeit aus.

Der Bund Naturschutz (BN) kann im Landkreis Haßberge auf eine bewegte Geschichte zurückblicken. Am Sonntag feierte die mittlerweile rund 1700 Mitglieder starke Kreisgruppe des Vereins auf dem ehemaligen Kasernengelände in Ebern ihr 40-jähriges Bestehen. Der Festakt fand in der Frauengrundhalle, der ehemaligen Kantine der Balthasar-Neumann-Kaserne, die nun als Veranstaltungsraum genutzt wird, statt. Vor Beginn der Feierlichkeiten am Nachmittag gab es für die Besucher eine Führung über den früheren Standortübungsplatz. Dieser ist mittlerweile ein FFH-Gebiet, also ein Naturschutzgebiet, in dem besonders ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung