Breitbrunn

Amtsgericht Haßfurt: Verhandlung nach tödlichem Verkehrsunfall

Wegen fahrlässiger Tötung musste sich ein 66-Jähriger vor Gericht verantworten. Zwischen Ebelsbach und Breitbrunn hatte er einen tödlichen Unfall verursacht.
Im Dezember 2019 kam es auf der Staatsstraße 2274 zwischen Ebelsbach und Breitbrunn zu einem Unfall, bei dem ein 69-Jähriger ums Leben kam. Der Verursacher musste sich nun vor Gericht verantworten.
Foto: Christian Licha | Im Dezember 2019 kam es auf der Staatsstraße 2274 zwischen Ebelsbach und Breitbrunn zu einem Unfall, bei dem ein 69-Jähriger ums Leben kam. Der Verursacher musste sich nun vor Gericht verantworten.

Wegen fahrlässiger Tötung und fahrlässiger Körperverletzung musste sich am Donnerstag ein 66-jähriger Fliesenleger aus einem Nachbarlandkreis vor dem Amtsgericht Haßfurt verantworten. Im Dezember 2019 hatte er auf der Strecke Ebelsbach-Breitbrunn einen Verkehrsunfall verursacht, bei dem ein 69-jähriger Mann aus dem Landkreis Haßberge ums Leben kam und dessen im Auto mitfahrende Ehefrau schwer verletzt wurde.Laut Anklageschrift sei der Angeklagte auf gerader Strecke mit der halben Fahrzeugbreite auf die Gegenfahrbahn geraten, wo er frontal mit dem Auto des entgegenkommen 69-jährigen zusammenstieß.

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat