Knetzgau

Anwohner hörte nachts Hilferufe

Wenn nachts um 3 Uhr Hilferufe Bürger aus dem Schlaf reißen, muss etwas geschehen sein. Da ist es besser, wenn Anwohner einmal nach dem Rechten sehen.
Closeup of kid's helmet and bike on a pedestrian lines after danger incident with a car       -  Symbolbild: Fahrradunfall
Symbolbild: Fahrradunfall Foto: KatarzynaBialasiewicz (iStockphoto)
In einem Ortsteil der Gemeinde Knetzgau vernahm, so die Meldung der Polizei, am Sonntagmorgen kurz vor 3 Uhr ein Anwohner Hilferufe. Als der Bürger der Ursache für diese Rufe auf den Grund ging, fand er einen verunglückten Fahrradfahrer auf der Fahrbahn liegend vor. Der Grund für den Sturz des 26 Jahre alten Fahrradfahrers dürfte laut Polizei wohl in dessen Alkoholisierung von fast zwei Promille zu suchen sein. Zur medizinischen Erstversorgen kam der leicht verletzte Fahrradfahrer in das Krankenhaus nach Haßfurt. Dort wurde daraufhin auch eine Blutentnahme durchgeführt.
Weiterlesen mit
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • 1. Monat kostenlos testen
Jetzt gratis testen
Login für Abonnenten
Was ist MP+ und welche Vorteile genieße ich als Abonnent?